Baubeginn des Kindergartens, Juni 2017

Endlich ist die Verschiffung angekommen, jedoch noch nicht alles. Jede Woche kommt ein LKW mit einer kleinen Ladung von Baumaterialien und es wird wahrscheinlich noch ein Weilchen dauern, bis alles da ist. Doch in der Zwischenzeit beginnen wir schon mal mit dem Kindergartenbau.

Zuerst wurde das Fundament ausgegraben für den 270m² großen Kindergarten. Dabei arbeiten wir zusammen mit einem lokalen Ingenieur und einem lokalen Bauteam. 10 Maurer und Hilfsmaurer arbeiten an dem Gebäude, sowie auch 10 Ziegelhersteller und 10 Gräber für das Fundament. Außerdem werden weiterhin Sand und Steinfahrten mit dem Unimog getätigt, bei dem auch wieder 5 Arbeiter arbeiten mit einem Fahrer. Unsere Gärtnerinnen transportieren Wasser, sowie auch viele weitere Frauen in Tshumbe, da die Trockenzeit in Tshumbe schon begonnen hat. Unsere Tischler und Zimmerer beginnen schon mit dem Bau der Fenster, damit später alles schnell geht. Und unsere Köchinnen haben jeden Tag viel zu kochen, Gott sei Dank hilft uns der Garten dabei mit täglich frischen Lebensmitteln. 

Manuela hat nebenbei auch noch eine zweiwöchige Fortbildung für die Kindergärtnerinnen gegeben und einen zweitägigen Workshop für die Mitarbeiter der Grundschule. Dafür wurde zunächst ein Einstellungstest veranstaltet um eine neue Lehrperson zu finden, von über 40 oder 50 Teilnehmern haben 3 den schriftlichen und mündlichen Test bestanden und mussten dann ihre Künste in der Klasse zeigen. Daraufhin hat sich nur eine Lehrperson für unsere Schule herauskristallisiert, nämlich Alexandre, der schon seit vielen Jahren als Lehrer tätig ist und ein immenses Wissen mit sich bringt.

Dadurch dass einige Änderungen im Personal vorgenommen werden, wurden ein paar neue MitarbeiterInnen eingestellt und ein paar wenige mussten sich von uns trennen, die mit der Arbeit deutlich nachgelassen haben. So begrüßen wir nun unsere neue Kindergartendirektorin Mama Margueritte und unseren Schuldirektor Alexandre.

Zurück

 
Jetzt helfen