Rückreise nach Tirol, Dezember 2017

Die letzten Monate verbrachte ich in der Hauptstadt des Kongos. Es war nun auch einmal wichtig eine längere Zeit dort zu verbringen um viele organisatorische und administrativen Erledigungen zu tätigen. Ich musste oft zu den verschiedenen Ministerien um wieder für einige Dokumente und Genehmigungen anzufragen, im Kongo geht das ja leider nicht so einfach und so schnell wie in Österreich, alles dauert Monate oder Jahrelang und überall herrscht Chaos. Außerdem nutzte ich die Zeit um viele Einkäufe für den Kindergarten und die Schule zu tätigen, auch Medikamentengroßeinkäufe waren dabei oder auch Baumaterialieneinkauf für unser nächstes Bauprojekt den WC-Bau für die Schule und den Kindergarten.

Nebenbei knüpfte ich noch einige gute Kontakte in der Hauptstadt, vor allem Kontakte mit verschiedenen Botschaften oder auch anderen und größeren Entwicklungsorganisationen, das alles ist sehr spannend und eine komplett andere Welt wie Tshumbe. Manchmal ist es nicht einfach in so unterschiedlichen Welten zu leben und zu sehen wie groß die Unterschiede auf der Welt sind.

Am 14.Dezember bin ich dann daheim in Tirol angekommen, auf mich wartet nun einiges an Arbeit - die große Jubiläumsfeier steht bevor, die Website wird erneuert, neue Flyer, Visitenkarten usw...

Zurück

 
 
 

Immer auf dem aktuellsten Stand